AGB- Allgemeine Geschäftsbedingungen blitzbringer.com (Nutzungsbedingungen)

 

  • 1 Allgemeine Regelungen

(1) Die [deeliva UG (haftungsbeschränkt), Ostendstraße 54, 60314 Frankfurt, Germany] (im Folgenden „wir“ bzw. der „Plattformbetreiber“), bietet auf der Domain blitzbringer.com (im Folgenden die „Plattform“) den Nutzern der Plattform (im Folgenden die „Nutzer“) die Möglichkeit, auf der Plattform Angebote über die Lieferung von Waren einzustellen sowie untereinander Kaufverträge über das jeweilige Angebot zu schließen. Der Plattformbetreiber wird nicht Vertragspartei, sofern Verträge zwischen Nutzern geschlossen werden, nimmt Willenserklärungen für Dritte nicht entgegen und erfüllt auch keine Lieferverpflichtungen oder Kaufverträge für oder im Namen von Nutzern.

(2) Auf der Plattform können Nutzer sowohl gewerbliche als auch nicht-gewerbliche Angebote einstellen (im Folgenden „Lieferanten“). Aus diesen Angeboten können andere Nutzer Waren auswählen und über die Plattform beim Lieferanten bestellen (im Folgenden „Empfänger“).

(3) Diese Nutzungsbedingungen enthalten im Übrigen abschließend die geltenden Bedingungen für die Nutzung der Leistungen des Plattformbetreibers (siehe § 2 dieser Nutzungsbedingungen). Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen eines Nutzers erkennen wir nicht an, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen worden ist.

  • 2 Leistungen des Plattformbetreibers

(1) Der Plattformbetreiber stellt eine Plattform bereit, auf der Lieferanten ihre Angebote präsentieren und zum Verkauf einschließlich Lieferung anbieten können. Empfänger können auf Basis der in ihrer Nähe verfügbaren Angebote eine Produktauswahl treffen und dann nach anbietenden Lieferanten suchen, sich das Profil der Lieferanten und deren Angebote ansehen und über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten mit dem anbietenden Lieferanten in Kontakt treten und mit diesem ggf. einen Kauf- und Liefervertrag schließen.

Dazu kann der Empfänger einen oder mehrere Lieferanten auswählen und im nächsten Schritt eine Bestellanfrage an den/die gewählten Lieferanten absenden indem er die gewünschte Zahlungsmethode auswählt und die abgefragten Daten bereitstellt und diesen Schritt mit einem Klick auf den Button „Kostenpflichtig Bestellen“ abschließt.

(2) Verfügbar sind nur solche Informationen über das jeweilige Angebot, die von dem jeweiligen Lieferanten in seinem Angebot für die Website freigegeben wurden. Die Informationen der jeweiligen Nutzer werden so angezeigt, wie sie vom Nutzer zur Verfügung gestellt werden. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass diese Informationen richtig sind. Verantwortlich für den Inhalt solcher Informationen ist alleine der jeweilige Nutzer. Wir machen uns die Inhalte Dritter ausdrücklich nicht zu Eigen.

(3) Wird über die Plattform ein Liefer- und/oder Kaufvertrag zwischen Nutzern geschlossen, so ist der Empfänger der Ware verpflichtet, den vereinbarten Kaufpreis an den Lieferanten zu bezahlen. Wir erheben vom Lieferanten eine Provision, die der Höhe nach abhängig vom Kaufpreispreis ist. Die Höhe ergibt sich aus der Kostenübersicht; Die Auszahlung an den Lieferanten erfolgt mittels der ausgewählten Bezahlmethode nach bestätigter Lieferung. Hierzu ist die Angabe der Auszahlungsinformationen durch den Lieferanten erforderlich. Im Übrigen ist die Nutzung der Plattform kostenfrei.

(4) Der Plattformbetreiber leistet keine Gewähr für die dauerhafte Erreichbarkeit der Website und/oder App. Die Plattform ist insbesondere nicht erreichbar, wenn Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Die Nichterreichbarkeit der Plattform wegen technischer Störungen ist nicht ausgeschlossen.

  • 3 Vertragsschluss zwischen Nutzern

Stellt ein Lieferant ein Angebot auf der Plattform ein, so handelt es sich dabei noch nicht um ein verbindliches Angebot. Empfänger können Angebote, für die sie sich interessieren, durch Anklicken des Plus-Buttons zur Bestellung vormerken und/oder Angebotsdetails einsehen. Nachdem ein Angebotvorgemerkt wurde, kann der Empfänger einen (oder mehrer) Lieferanten aus der angezeigten Liste auswählen, von dem er die vorgemerkten Waren erhalten möchte, indem er auf dessen Profil klickt. Nach Angabe der Zahlungsinformationen kannder Empfänger die Bestellung durch Anklicken des Buttons [Kaufen]auslösen. Der Lieferant erhält über die Plattform eine Mitteilung über die Anfrage des Empfängers und hat die Möglichkeit, die Bestellung durch Anklicken des Buttons [Auftrag annehmen] anzunehmen oder durch Anklicken des Buttons [Auftrag ablehnen] abzulehnen. Mit der Annahme durch den Lieferanten kommt ein wirksamer Kauf- und Liefervertrag zwischen den beiden Nutzern zustande.. Für die Einzelheiten des Vertragsschlusses zwischen den Nutzern verweisen wir auf unsere Kundeninformationen. Kommt ein Vertrag zwischen Nutzern über die Plattform zustande, kann dieser gemäß den geltenden Stornoregeln storniert werden.

  • 4 Registrierung von Nutzern

Nutzer können sich kostenlos auf der Plattform registrieren. Für die Aufnahme gelten die Registrierungsbedingungen, die mit der Registrierung und dem Einstellen von Angeboten anerkannt werden müssen.

  • 5 Bewertung von Nutzern

Nutzer haben die Möglichkeit, den jeweils anderen Nutzer eines Liefer- und/oder Kaufvertrags zu bewerten. Dafür gelten die „Bestimmungen zur Bewertung anderer Nutzer“.

  • 6 Gewährleistung durch den Plattformbetreiber

(1) Der Plattformbetreiber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Informationen von Nutzern, für die Inhalte der Profile der Nutzer sowie deren Angebotsprofile oder Inhalte anderer Internetseiten, auf die auf der Website verlinkt wird. Sollte der Plattformbetreiber Kenntnis davon erlangen, dass in einem Profil eines Nutzers oder auf einer Internetseite, die über einen Link auf der Website erreichbar ist, rechtswidrige Inhalte enthalten sind, so wird der Plattformbetreiber diese Inhalte löschen oder diesen Link deaktivieren.

(2) Der Plattformbetreiber übernimmt keine Gewährleistung für die Verfügbarkeit von Leistungen der Nutzer zu bestimmten Bedingungen.

(3) Ansprüche des Nutzers gegen den Plattformbetreiber auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Plattformbetreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags zwischen den Nutzern und uns notwendig ist und auf deren Erbringung der Nutzer vertrauen darf. Diese Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Plattformbetreibers, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

  • 7 Verbotene Angebote

 

(1) Folgende Waren dürfen über die Plattform nicht angeboten werden:

(2) Andere Dienstleistungen als die Lieferung von Waren dürfen über die Plattform nicht angeboten werden.

 

  • 8 Datenverarbeitung; Datenschutz

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für den Fall, dass der Nutzer unsere Seite verlässt, finden ggf. die Datenschutzbestimmungen des dritten Seitenbetreibers Anwendung.

  • 9 Schlussbestimmungen

(1) Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (CSIG) gilt nicht. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht beeinträchtigt.